Eine Frau mit Brille im Gespräch.
© iStock/Fizkes

Entgeltgleichheit

Das Entgeltgleichheitsgebot beruht auf einem - an und für sich - einfachem Prinzip: Es besagt, dass Beschäftigte unabhängig von ihrem Geschlecht für die gleiche Arbeit oder eine gleichwertige Arbeit gleich entlohnt werden müssen. Ist dies der Fall kann von Entgeltgleichheit gesprochen werden. In der Realität ist es aber so, dass immer noch zum Teil erhebliche Entgeltunterschiede zwischen Frauen und Männern in Deutschland bestehen. Was die Politik unternimmt - und was Unternehmen beitragen...

  • Das Entgeltgleichheitsgebot beruht auf einem - an und für sich - einfachem Prinzip: Es besagt, dass Beschäftigte unabhängig von ihrem Geschlecht für die gleiche Arbeit oder eine gleichwertige Arbeit gleich entlohnt werden müssen. Ist dies der...

  • Die Ursachen für die bestehende Entgeltungleichheit in Deutschland sind vielfältig. Manche können durch strukturelle Einflussfaktoren erklärt werden. Doch trotz gleichwertiger Arbeit erhalten Frauen und Männer oft immer noch nicht das gleiche...

  • Das Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen soll vor allem Frauen dabei unterstützen, ihren Anspruch auf gleiches Entgelt bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit besser durchzusetzen.

  • Frauen und Männer sollen in der Europäischen Union für gleiche und gleichwertige Arbeit endlich auch den gleichen Lohn erhalten. Das sieht die Entgelttransparenzrichtlinie vor, die der Rat der Europäischen Union im April 2023 annahm.

  • Um Entgeltgleichheit in Ihrem Unternehmen schaffen zu können, brauchen Sie eine Datengrundlage. Um diese Daten zu erheben, gibt es viele verschiedene Analyse-Tools.

  • Zum zweiten Mal verlieh das Bundesgleichstellungsministerium den German Equal Pay Award. Lisa Paus übergab den Preis an drei Unternehmen, die mit innovativen Ideen die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern voranbringen.