she succeeds award 2024 Unternehmensnachfolgerinnen und Wegbereiter:innen ausgezeichnet

© STAGEVIEW - Pedro Becerra / VdU
  • Linn Rose beeindruckt einerseits durch unternehmerischen Scharfsinn zukunftsweisende Innovationen bei der Rose Druck GmbH in Landau i. d. Pfalz voranzutreiben und andererseits die Herausforderung der Vereinbarkeit von Familie und Unternehmertum zu meistern.
  • Vanessa Gosch überzeugt durch ihren Mut, ihre Komfortzone zu verlassen und Verantwortung als Unternehmerin zu übernehmen, um die Zukunft des sauerländischen Metallindustriebetrieb Althaus Gosch GmbH aktiv zu gestalten.
  • Heidi Huber-Kamm beeindruckt die Jury mit ihrem Fingerspitzengefühl und ihrer Weitsicht, mit der sie ihre beiden Töchter einarbeitet und auf die neue Rolle als Führungs-Duo des Erdinger Familienbetriebs vorbereitet – als Unternehmerin und als Mutter

Am 28. Mai wurden in Berlin im Rahmen der Jahresversammlung und 70. Jubiläumsfeier des VdU vor rund 500 Gästen die Gewinnerinnen des she succeeds award verkündet. Die Jury wählte aus über 90 Einsendungen zwei Unternehmensnachfolgerinnen sowie eine Gewinnerin in der Kategorie „Wegbereiter:in des Jahres“. Die hochkarätigen Laudatorinnen des Abends waren Dr. Franziska Brantner, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Tijen Onaran, Unternehmerin und Investorin, sowie Christina Ramb, Mitglied der Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.
 

Gewinnerin der internen Nachfolge: Linn Rose, Rose Druck GmbH

Die Nachfolge des Landauer Familienbetriebs zu übernehmen, hatte Linn Rose für sich so nie in Erwägung gezogen. Doch nach einer neunmonatigen Projektzeit im Unternehmen erkannte sie nicht nur das Potenzial des Betriebs, sondern auch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die sie als Chefin haben würde. Heute leitet sie die familieneigene Druckerei als erste Frau und in Doppelspitze in sechster Generation!


Gewinnerin der externen Nachfolge: Vanessa Gosch, Althaus Gosch GmbH

Vanessa Gosch übernimmt 2023 die Geschäftsführung der Althaus Gosch GmbH und führt den über 100-jährigen Metallindustrie-Betrieb in die nächste Generation. Damit, dass sie eines Tages Chefin des auf die Herstellung von Rohrschellen und Befestigungstechnik spezialisierten Betriebs sein würde, hatte die junge Frau nicht gerechnet, als sie vor rund zehn Jahren ihre Ausbildung in dem sauerländischen Betrieb startete. „Vergiss nie, wo du gestartet bist, bleib dir immer selbst treu und hab Vertrauen in dich“, lautet das Motto der externen Nachfolgerin.


Gewinnerin der Kategorie Wegbereiter:in: Heidi Huber-Kamm, Huber Technik GmbH & Co KG

Die Erdinger Unternehmerin Heidi Huber-Kamm übergibt die Nachfolge des familieneigenen Betriebs an ihre beiden Töchter, die die Nachfolge künftig in vierter Generation und ebenfalls als Führungs-Duo übernehmen werden. Da die Senior-Chefin den Übergabeprozess frühzeitig angestoßen hatte, hatten ihre Töchter ausreichend Zeit, sich in die zukünftigen Rollen einzufinden und das notwendige Wissen und die Verantwortlichkeiten schrittweise zu übernehmen.

Über den she succeeds award

Der VdU zeichnet mit dem she succeeds award seit 2018 erfolgreiche Nachfolgerinnen in bestehenden Unternehmen aus und würdigt mit der Kategorie „Wegbereiter:in des Jahres“ seit 2021 ehemalige Inhaber*innen, die in besonderem Maße dazu beigetragen haben, Frauen den Weg als Unternehmerinnen in der Nachfolge zu ebnen. Der she succeeds award ist der erste und einzige Preis in Deutschland, der erfolgreiche Unternehmensnachfolgen und -übergaben herausstellt und somit Unternehmertum auch in der Nachfolge als eine interessante Karriereoption neben der Neugründung aufzeigt.