Beratung in Krisensituationen für Jungen und Männer

Plattform „Echte Männer reden“ jetzt auch online

Mann von der Seite - stützt den Kopf in die Hand
© Pixabay.com

Herausfordernde Situationen nicht alleine bewältigen zu können, widerspricht häufig den Rollenvorstellungen, die Männern noch immer zugeschrieben werden. Doch mit Krisen alleine gelassen zu werden, kann für Jungen und Männer sowie für ihre Angehörigen schwerwiegende Folgen haben. Jungen und Männer haben ebenso Bedarf an geschlechtersensiblen Beratungsangeboten wie Mädchen und Frauen. Allerdings suchen Männer klassische Familienberatungsstellen nach der Erfahrung von Fachleuten eher selten auf. Gefragt sind aus ihrer Sicht deshalb männerfokussierte Angebote und zusätzliche digitale Lösungen.

„Echte Männer reden“ – Beratung jetzt auch online

Die Beratungsstellen von „Echte Männer reden“ finden Betroffene mittlerweile an 18 Standorten in ganz Deutschland. Neu ist das digitale Beratungsangebot, das anonym und kostenlos Unterstützung bei Problemen in der Beziehung, Vaterschaft, Schule, im Studium, Freundeskreis oder bei der Arbeit bietet. Die Online-Beratung kann über die Beratungsplattform des Deutschen Caritasverbandes e. V. in Anspruch genommen werden. Jungen und Männer, die sich bei der Online-Beratungsstelle melden, erhalten werktags innerhalb von 48 Stunden eine Rückmeldung. Gemeinsam mit einem Berater oder einer Beraterin klären die Hilfesuchenden in einem persönlichen Gespräch, in welcher Form die Beratung stattfinden soll. Das Format richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und umfasst die einzelne Beratung im akuten Krisenfall ebenso wie regelmäßige Termine.

Weiterbildungsprogramme für Fachkräfte

Um künftig ein flächendeckendes Netz von Jungen- und Männerberatungsstellen vor Ort bieten zu können, finden Beraterinnen und Berater über „Echte Männer reden“ zusätzlich Weiterbildungsprogramme für Fachkräfte. Der SKM Bundesverband e. V. möchte die Expertinnen und Experten dabei unterstützen, Fachleute für geschlechtersensible Jungen- und Männerarbeit zu werden, so dass sie männerfokussierte Themen in ihre Beratungspraxis integrieren können.