Förderprogramm unternehmensWert:Mensch

Für mehr Chancengleichheit: „Women in Tech“

Ingenieurin in einem Technikraum
© RAEng_Publications auf Pixabay.com

Das Programm unternehmensWert:Mensch ist darauf ausgerichtet, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Gestaltung einer beschäftigtenorientierten und zukunftsgerechten Personalpolitik unter Einbeziehung ihrer Mitarbeiter:innen zu unterstützen. Mit dem Programmzweig "Women in Tech" sollen speziell Unternehmen in der Informations- und Kommunikationstechnik-Branche gefördert werden, um Frauen den Zugang zu einer der wichtigsten Branchen des digitalen Wandels zu ermöglichen. Mit dem Input der Prozessberater:innen, die speziell für den Themenbereich „Chancengleichheit und Diversity“ autorisiert sind sowie der finanziellen Förderung von Beratungsleistungen, kann es Unternehmen gelingen, den Aufbau einer gleichstellungs- und ganzheitlich diversitätsorientierten Personalpolitik umzusetzen. Diese neu entwickelte Unternehmenskultur kann im Nachgang dazu beitragen, mehr Frauen als Fachkräfte für die bislang männerdominierte Branche zu gewinnen und zu halten.

Beratungsleistungen in Anspruch nehmen

Das Angebot richtet sich an Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten und 50 Millionen Euro Jahresumsatz, die ihren Sitz und ihre Arbeitsstätte in Deutschland haben. Teilnehmende Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik-Branche werden individuell beraten, wie sie:

  • mehr Gleichstellung im Unternehmen erreichen,
  • ihr Personalmanagement ganzheitlicher und vielfältiger aufstellen,
  • gemeinsam mit den Mitarbeitenden eine neue, diversitätsorientierte Unternehmenskultur entwickeln können.

Förderfähigkeit kostenlos prüfen lassen

Interessierte Unternehmen können zunächst eine kostenlose Erstberatung in einer der bundesweit verfügbaren Erstberatungsstellen in Anspruch nehmen. Hier wird die Förderfähigkeit geprüft und gegebenenfalls der Beratungsscheck ausgestellt. Die Beratung im Programmzweig „Women in Tech“ umfasst maximal 15 Beratungstage. Die Förderung beträgt 80 Prozent des Beratungshonorars. Der Höchstsatz beträgt 1.000 Euro netto pro Beratungstag à acht Stunden. Der Beratungszeitraum sollte nicht unter drei Monaten liegen. Das Programm läuft zum 31.12.2022 aus. Interessierte Unternehmensvertreter:innen sollten sich deshalb zeitnah an eine der Erstberatungsstellen wenden.

Profitieren auch Sie!

Ihr Unternehmen ist in einer anderen Branche angesiedelt? Dann entdecken Sie weitere branchenübergreifende Handlungsfelder im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch:

  • unternehmensWert:Mensch
    Personalführung, Chancengleichheit und Diversity, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz,
     
  • unternehmensWert:Mensch plus
    Lern- und Entwicklungsprozesse für eine innovative Gestaltung des digitalen Wandels vollziehen,
     
  • unternehmensWert:Mensch – Gestärkt durch die Krise
    Bewältigung von Krisensituationen (wie zum Beispiel durch die COVID-19-Pandemie entstanden), organisationale Resilienz stärken und entwickelte Maßnahmen organisatorisch verankern.

Gut beraten in die Zukunft

unternehmensWert:Mensch startete vor rund sieben Jahren. Inzwischen wurde der 10.000ste Beratungsscheck für das Beratungsangebot ausgestellt, um kleine und mittlere Unternehmen sowie ihre Beschäftigten bei einer innovativen Personalpolitik zu unterstützen.