Fachkräftesicherung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Wettbewerb „Innovatives Netzwerk 2022“

Kugel vernetzte Struktur - Silhouetten stellen Personen im Rahmen des Netzwerks dar
© Gerd Altmann auf Pixabay.com

Seit 2012 vergibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Auszeichnung „Innovatives Netzwerk“. Bis zum 01. Juli 2022 können sich auch in diesem Jahr Netzwerke mit ihren Projekten rund um die Themen „Fachkräftesicherung“ und „Wandel der Arbeit“ um die Auszeichnung bewerben. Gesucht werden gute Ideen für die Arbeitswelt von heute und morgen. Stellen Sie Ihre Netzwerkarbeit vor! Mit welchen Netzwerkpartner:innen setzen Sie Ihre Idee um, welches gemeinsame Ziel verfolgen Sie und welchen Herausforderungen möchten Sie mit Ihrer Idee begegnen? Was können andere Regionen von Ihrer Netzwerkarbeit lernen?

Jetzt bewerben!

Der Wettbewerb wird im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales durchgeführt. Ihre Bewerbung „Innovatives Netzwerk 2022“ können Sie online einreichen. Informationen zu den Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular stehen Ihnen unter dem folgenden Link  zur Verfügung. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. Juli 2022.

Auszeichnung der Netzwerke

Die von einer fachkundigen Jury ausgewählten Gewinnernetzwerke erhalten die Auszeichnung „Innovatives Netzwerk 2022“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 20. September 2022 in Berlin auf dem „Innovationstag 2022“, der im Rahmen der Aktionswochen "Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ stattfindet.

Save the Date

Die Aktionswochen "Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen"  finden vom 19. bis 30. September 2022 statt.