"Cloudwork“ - „Crowdwork“ - „Gigwork“

Wissenswertes zum Thema Plattformökonomie

Globale Vernetzungsstrukturen - Social Media
© Gerd Altmann auf Pixabay.com

Ob Jobbörse, Online-Kurse, Plattformen für Handel, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Immobilien, Hotels und Reisen, Mobilitäts- und Lieferdienste, die Plattformökonomie hat inzwischen einen festen Platz in der Wirtschaft und entwickelt sich zunehmend weiter. (Solo)-Selbstständige und Unternehmen generieren über diese Plattformen neue Absatzmärkte und Verbraucher:innen haben den Vorteil, vieles online erledigen oder ordern zu können. Auch für Menschen, die einen (Wieder-) Einstieg in die Arbeitswelt suchen oder zeitliche beziehungsweise örtliche Flexibilität bei ihrer Arbeit benötigen, bietet die Plattformarbeit neue Möglichkeiten. Doch wie bei jedem (jungen) Wirtschaftszweig, ist es gut, über aktuelle und rechtliche Entwicklungen informiert zu sein und zu bleiben.

Plattformökonomie: Gut zu wissen!

Wie funktioniert Plattformarbeit eigentlich, wohin entwickelt sie sich und welche Chancen und Risiken gibt es für Menschen, die in der Plattformökonomie tätig sind? Was bedeuten Begriffe wie „Cloudwork“, „Crowdwork“, „Gigwork“? Wie kann „Faire Arbeit in der Plattformökonomie“ gestaltet werden? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind in der Plattformökonomie auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene geregelt und welche Handlungsbedarfe werden diskutiert? Und wie kann sich die digitale Marktwirtschaft hin zu einer digitalen sozialen Marktwirtschaft entwickeln?

Die Denkfabrik des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales begleitet seit einigen Jahren die Entwicklungen der Plattformwirtschaft und ist im Austausch mit Plattformtätigen, Plattformbetreiber:innen, Gewerkschaften und Vertreter:innen aus Wissenschaft und Praxis. Die Internetseite der Denkfabrik hält zu den oben angegebenen und weiteren Fragestellungen eine Vielzahl von Artikeln bereit.

Arbeitswelt-Portal

Auch das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales initiierte Arbeitswelt-Portal hält umfassende Informationen zur Plattformarbeit für Interessierte bereit. Folgende Themen werden auf dem Portal behandelt:

  • Formen der Plattformarbeit,
  • Digitale Arbeitsformen werden wichtiger und vielseitiger,
  • Plattformarbeit ist eher ein Nebenverdienst
  • Chancen und Herausforderungen von Plattformarbeit,
  • Intransparente Mechanismen haben Benachteiligungsrisiko.

Des Weiteren werden auf dem Arbeitswelt-Portal die wichtigsten Begriffe der Plattformökonomie  erklärt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

In der GAPS-Rubrik „Plattformarbeit“ werden wir Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklung in diesem Themenfeld informieren.